Winnipeg: Chicago des Nordens

Wer in Winnipeg hip sein will, muss im Exchange District wohnen oder zumindest arbeiten. Wegen seiner hohen Dichte historischer Industriearchitektur heißt das Viertel auch “Chicago des Nordens”. Ein Foto-Rundgang. (mehr …)

Zu Besuch bei Prärie-Ukrainern

Manche Ecken in Alberta und Manitoba sehen aus, als wäre man in Osteuropa gelandet. Kein Wunder, denn dieses Jahr feiert Kanada 125 Jahre Einwanderung aus der Ukraine. In Dauphin bin ich zu Gast bei ukrainischen Großmüttern – nicht nur Expertinnen im Brotbacken, sondern auch im Tanzen.

(mehr …)

Churchill: Nordische Stadt im Retro-Look

“Speziell … ausgefallen … ungewöhnlich … skurril … altmodisch … hässlich … verrückt … faszinierend”: Es gibt kaum eine Stadt, die Besucher so sehr polarisiert wie Churchill an der Hudson Bay. Ein Rundgang durch die arktische Stadt in der Provinz Manitoba.

(mehr …)

Mit dem Kajak zu Beluga-Walen in der Hudson Bay

Jeden Sommer schwimmen in der Hudson Bay Tausende von Beluga-Walen ins Mündungsgebiet des Churchill River und Seal River – nirgends sonst kann man sie so zahlreich und aus so großer Nähe erleben. Ausgangspunkt für Kajaktouren ist der Hafen von Churchill.

(mehr …)

Manitoba by Train: Winnipeg-Hudson Bay, Tag 3

Der Übergang vom borealen Wald zur Tundra begleitet den dritten Tag im Zug von Winnipeg an die Hudson Bay. Ankunft in Churchill mit 15 Stunden Verspätung – der Preis des heißen Sommers.

(mehr …)

Manitoba by Train: Winnipeg-Hudson Bay, Tag 2

Nothalt in Thompson während der Fahrt mit Via Rail von Winnipeg nach Churchill : Wenn es zu warm wird im Norden Manitobas, fährt der Zug in „Heat Slow“ – oder er bleibt ganz stehen.

(mehr …)

Inhalts-Ende

Es existieren keine weiteren Seiten